Weitere Arrangements
  • Sie waren Gast?

    Vertrauen muss reifen wie guter Wein! Lassen Sie sich von zufriedenen Gästen überzeugen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung.
    Anstoßen auf den Wein der Moselregion

So bewerten uns die Gäste des Hauses

  1. Ein sehr gutes Hotel in bester Lage

    Birgit & Daniel  | Bewertung abgegeben am 02.10.2016

    Wir waren vom 27.09.-01.10.2016 bei Ihnen zu Gast. Wir hatten ein DZ mit Balkon/Moselblick. Ihr Hotel hat eine Top-Lage im Zentrum, besser geht es nicht. Wir waren rundum zufrieden. Das Zimmer war optimal eingerichtet, es wurde jeden Tag ordentlich gerichtet, der Teppich immer gesaugt. Die Garage befindet sich ca. 5 Gehminuten entfernt, was aber kein Problem darstellt. Als kleine Anmerkung: Es wäre schön, wenn es als Zahnputzbecher Gläser geben würde, statt Plastikbecher. Finden wir einfach angemessener. Alle Mitarbeiter waren immer freundlich und hilfsbereit. Das Frühstücksbuffett war immer frisch und reichhaltig, wurde ständig nachgefüllt. Uns hat es immer geschmeckt. Wir würden jeder Zeit wieder bei Ihnen buchen.

Weitere Bewertungen
Hotel Karl Müller » Arrangements » Wein an der Mosel

Wein an der Mosel

Wählen Sie hier das passende Arrangement für ein Weinwochenende an der Mosel im Hotel Karl Müller.

Weinregion Mosel

Knapp 9.000 Hektar Rebflächen erstrecken sich entlang der Mosel und ihrer Nebenflüsse Saar und Ruwer von der deutsch-französischen Grenze bei Perl im Saarland bis nach Koblenz. Damit ist die Mosel-Weinregion zwar “nur” das fünftgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands, mit über 2000 Jahren Weinkultur ist die Moselregion aber die älteste deutsche Weinregion.

 

Den ersten Weinbau gab es hier schon zur Zeit der Römer, die nach der Gründung von Augusta Treverorum (lateinisch für “Stadt des Augustus im Land der Treverer” das heutige Trier) in großem Stil Rebflächen an den Moselhängen rund um die Stadt anlegten. Von der Römerzeit bis ins Mittelalter wurde an der Mosel vor allem Elbling (abgeleitet vom lateinischen Begriff alba aus “Vitis alba” was soviel bedeutet wie “weiße Rebe”) kultiviert. Nach und nach wurde diese Rebsorte jedoch von anderen Weißwein-Reben wie Riesling und Rivaner verdrängt. Heute gilt die Elbling-Traube als Spezialität, die in größerem Umfang noch an der Obermosel angebaut wird.

X
Hotelbewertungen Angebot Buchen Gutscheine